Als Unternehmen, das sich der Forschung und Innovation verschrieben hat, insbesondere im Bereich seltene Krankheiten, baut Actelion auf die enge Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten, medizinischen Fachpersonen und Patientenverbänden, die mithelfen, neue Erkenntnisse und innovative Behandlungsoptionen zu den Patienten zu bringen.

Zu unserem Tagesgeschäft gehört der regelmässige Kontakt mit medizinischen Fachkreisen, um von deren wertvollem und unabhängigem Fachwissen zu profitieren, das auf klinischer Erfahrung und der Erfahrung beim Management von Krankheiten beruht.

Die gemeinschaftlichen Forschungsarbeiten und die Dienste dieser Fachleute auf ihrem jeweiligen Gebiet haben dazu beigetragen, die Wissenschaft voranzubringen und das Bewusstsein gegenüber Krankheiten zu schärfen, und führten schon oft zu besseren klinischen Ergebnissen auf Seiten der Patienten.

Wir vertreten die Ansicht, dass medizinische Fachpersonen und Organisationen für ihr Fachwissen und die Dienste, die sie Actelion gegenüber anbieten und leisten, sowie auch für ihre Tätigkeit, Kollegen über neue Arzneimittel und Innovationen zu informieren, angemessen entschädigt werden sollten.

Actelion versteht die steigende Erwartung, dass Interaktionen zwischen dem Unternehmen und externen Gruppen nicht nur mit der gebotenen Integrität, sondern auch transparent stattfinden sollen. Im Einklang mit dem Pharmakooperationskodex legt Actelion Art und Umfang der Interaktionen mit medizinischen Fachkreisen und Organisationen offen. Actelion ist sich bewusst, dass eine solche Offenlegung zu Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes führen kann, und bemüht sich daher, in Zusammenarbeit mit den medizinischen Fachkreisen sicherzustellen, dass diese Bedenken angesprochen und ausgeräumt werden.

 

Zuwendungen

Actelion Pharma Schweiz AG hat sich verpflichtet den Pharmakooperationskodex einzuhalten. Nachfolgend werden gemäss diesem Kodex geldwerte Leistungen offengelegt, die Fachpersonen, Gesundheitsversorgungs-Organisationen und Patientenorganisationen im Verlauf eines vollen Kalenderjahres gewährt wurden.

Patientenorganisationen